Villa D’occasion

Als wir uns vor 3 Jahren auf Haussuche begeben haben, hat eine Freundin zu mir gesagt „Man findet nicht das Haus, das Haus finden einen“. 3 Jahre später und 91 Kilometer von unserem jetzigen Wohnort Frankfurt entfernt, hat uns ein Haus gefunden. Wir sind rein und wussten: „DAS IST ES!“.

Das Haus ist eine alte, ziemlich in die Jahre gekommene Villa, die 1899 erbaut wurde und darauf wartete, das jemand sie wach küsst. Jetzt ist das mit dem Küssen so eine Sache, denn schnell haben wir gemerkt, dass Küssen alleine nicht reicht..außer man küsst mit Hammer und Meißel. Die Ideen, was so eine Renovierung kosten kann, geht von 10.000,00€ bis 1 Millionen Euro, denn so ein Haus ist ein Millionengrab (O-Ton Schornsteinfeger). Da wir aber keine Millionen haben, sonder unsere Mittel recht beschränkt sind, bleibt uns nur übrig das zu tun, was wir am besten können: Ärmel hoch und kreativ sein. Es ist erstaunlich, mit welchen einfachen Mitteln man eine große Wirkung erzielen kann, ohne dass es gleich ein Vermögen kostet.

Was für uns außerdem sehr wichtig ist, ist die Nachhaltigkeit. Denn nur weil etwas „Neu“ ist, heißt das für mich noch lange nicht, dass es gut ist. Wir stehen gerade erst am Anfang und wollen diese sehr sehr spannende Reise dokumentieren und begleiten.

Werbeanzeigen