Apfel-Rotkohl Salat mit Sesam-Ingwer Dressing

Rotkohl ist voller Vitamine (nur 200g decken den emfohlenen Tagesbedarf an Vitamin C), sondern bietet auch B Vitamine, Vitamin K und E, Spurenelemente und Mineralstoffe. Also eigentlich alles, was unser Körper in der kalten Jahreszeit benötigt. Dazu wächst er vor unserer Haustür und ist selbst in Bio-Qualität vergleichsweise preiswert. In „Ein Jahr quer durchs Beet“ haben wir im Januar auch schon einen fantastischen Rotkohlsalat mit Grapefruit und Avocado. Dieser hier kommt ziemlich Asiatisch daher…und auch ziemlich geil!

Richtig lecker schmeckt der Rotkohl auf einem knackigen grünen Salat und mit etwas gebackenem Halloumi oder Tofu getoppt.

  • 1/2 Rotkohl
  • 1 Apfel

Für das Dressing

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Tamari
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Honig
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Teriyaki Sauce
  • 1 TL Sesam
  • 1 cm frisch geriebene Ingwerwurzel
  • 1 EL natives Rapsöl
  • 1 Chili (hier kann jeder selber entscheiden wie scharf es seien darf)

Den Rotkohl waschen und mit der Küchenmaschine oder einer Raspel fein raspeln. Den Apfel waschen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

Für das Dressing alle Flüssigen Zutaten mischen.

Den Ingwer dazu reiben.

Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden, auch untermischen.

Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl so lang rösten, bis sie duften. Dann im Mörser zerreiben und unter das Dressing mischen.

Die Chili entkernen und in kleine Scheiben schneiden. Wie viel davon in das Dressing darf, hängt von jedem individuell ab.

Dann alles vermischen und am besten 1 Stunde ziehen lassen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s