Erbsen-Gurken Suppe mit Dill (warm & kalt)

Das Thema Erbsen wird bei uns sehr kontrovers behandelt. Mein Mann HASST Erbsen. Er isst sie nur, wenn sie mit vielen Zwiebeln, viel Speck und mindestens einem halben Liter Sahne zu einem Eintopf verarbeitet sind. Möglichst fein püriert und am besten noch mit einem ganzen Ring Fleischwurst rein geschnippelt.

Mein Großer mag Erbsen ganz gerne, aber zu meinem Entsetzen am liebsten aus der Dose, möglichst matschig und ohne alles. Naja, ändert sich vielleicht noch.

Ich liebe Erbsen. Als Suppe, im Salat, im Curry, als Eintopf…egal. Das wunderbare ist, dass wenn ich irgendetwas mit Erbsen koche, muss ich auf niemanden Rücksicht nehmen. Ich kann machen was ich will, denn schmecken muss es nur mir.

Als ich jetzt am vergangenen Wochenende die ersten frischen Erbsen auf dem Markt entdeckt habe, war ich also hoch begeistert, habe sie aber erst mal im Kühlschrank vergessen. Ich wollte eigentlich einen Salat daraus machen, aber da es ja etwas kühler geworden ist, habe ich mich gestern nach einer schönen warmen Suppe gesehnt. Nach einem dicken Eintopf war mir aber so gar nicht und da ich Lust auf was leichtes hatte, gab es dieses wunderbar schnelle Süppchen.

Dafür braucht ihr:

  • 1 Pfund frische ungeschälte Erbsen
  • 1 Landgurke
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • Öl
  • frischen Dill, so viel man will
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 Schuss Weißwein
  • Salz/Pfeffer
  • Senf
  • Apfelessig oder Zitronensaft

Die Erbsen schälen und zusammen mit der Gurke abbrausen. Die Zwiebel würfeln und in 1 EL Öl anschwitzen, dann die Erbsen und die grob geschnittene Gurke dazu geben. Dann alles mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit einem halben Liter Wasser auffüllen. Deckel drauf und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Dann alles glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den gewaschenen Dill fein hacken und drunter mischen. Mit einem halben TL Senf, der Creme Fraiche und dem Essig/Zitronensaft abschmecken. Die süßem Erbsen, die leichte Schärfe vom Senf, der Dill und die Säure sind für mich eine perfekte Kombination und die Suppe geht unglaublich schnell.

Die Suppe schmeckt auch super kalt, aber dafür würde ich noch etwas mehr Essig oder Zitronensaft nehmen. An heißen Tagen ein wunderbar erfrischendes Gericht.

Lasst es euch schmecken.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s