Gänseblümchen-Limonade

Ferdinand der Stier würde diese Limonade bestimmt gefallen. Wenn er mal zufällig vorbeikommen sollte, dann werde ich ihm auf jeden Fall ein Glas anbieten.

Ich liebe Kräutertee, im Winter liebe ich meinen frischen Melissentee und im Sommer mach ich aus allem Eistee, was ich im Kräuterbeet so finden kann. Da ich aber auch Limonade liebe, habe ich aus meiner Zitronenlimonade einfach eine Gänseblümchen-Zitronenlimonade gemacht. Dafür benötigt man:

Zutaten:

  • Saft von 5 Bio-Zitronen
  • Zesten von 2 Bio-Zitronen
  • 1-2 Hände Gänseblümchen
  • 150 ml Wasser
  • ca. 10 Blätter frische Melisse oder Minze
  • 1/8 L Holunderblütensirup
  • ca. 2 Liter Wasser/Sprudel

Als erstes die 2 Zitronen heiß waschen und mit dem Sparschäler schöne lange Zesten abschälen.

Dann die restlichen Zitronen auspressen und den Saft zur Seite stellen. Ich erhitze ihn nicht, denn sonst gehen all die schönen Inhaltsstoffe futsch, wär schad‘ drum.

Dann die 150 ml Wasser zum kochen bringen und über die gewaschenen Gänseblümchen gießen. Nach 10 Minuten abgießen und abkühlen lassen.

Die Melisse oder Minze in eine große Karaffe zupfen und den Holunderblütensirup, den Gänseblümchentee, die Zitronenzesten und Saft dazu geben und mit dem eiskalten Sprudelwasser auffüllen. Wenn Euch die Limonade nicht süß genug ist, dann könnt ihr natürlich noch mit Holunderblütensirup nachsüßen. Eis macht sich auch immer gut.

Als Deko kann man auch noch ein paar Gänseblümchen hinein geben. Saulecker und schweinegesund!

 

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s